Tourismus Info

Hier finden Sie informationen über:

  • Herford
  • Hotelliste
  • Parkplätze
  • Bahnhof
  • Stadtplan
  • Medizinische Hilfe
2593_73_1_m

Herford – Zwischen Gotik und Gehry

Wie man mit weiblichen Führungsqualitäten Geschichte schreibt, zeigten die Herforder schon vor 1.200 Jahren, denn eines der ältesten Frauenklöster Europas gehört zu den wichtigsten Ursprungsorten Herfords. Um dieses geistige Zentrum wächst ab 851 die Stadt Herford. Historische Gebäude wie die Münsterkirche oder das Frühherrenhaus sind eindrucksvolle Zeugen von Macht und Glanz vergangener Tage. Sancta Herfordia – das heilige Herford – ist die Stadt der mittelalterlichen Hallenkirchen. Gleich drei befinden sich innerhalb des alten Stadtwalls, eine vierte nur wenige Schritte vor den Toren der Stadt. Das Münster zu Herford, erbaut im spätromanischen Stil, ist die älteste und der erste Großbau einer Hallenkirche in Deutschland und hat hoch und spätgotische Anbauten. Ganz in der Nähe dokumentiert das Marta Herford – Museum für zeitgenössische Kunst, Architektur und Design – Mut, Veränderungswillen und Weltoffenheit heutiger Zeit. In der einmaligen Raumskulptur des US-Stararchitekten Frank Gehry wird Alltägliches künstlerisch neu befragt und Zukünftiges gegenwärtig.

Kulturreisende zieht es jedoch nicht nur wegen des Museums Marta nach Herford. Einen weiteren Kunstgenuss bietet das Daniel-Pöppelmann-Haus. Der malerisch am Stadtgraben gelegene Museumskomplex besteht aus der Unternehmervilla Schönfeld und der später angebauten Ausstellungshalle des renommierten Architekten Dieter Oesterlen. Der Herforder Kunstverein zeigt hier Wechselausstellungen der klassischen Moderne und zeitgenössischer Kunst. Nach umfassender Restaurierung präsentiert sich die Villa Schönfeld als Baudenkmal und beleuchtet als begehbares Exponat verschiedene Aspekte der Stadtgeschichte.

Zudem haben Handel und Handwerk in Herford Tradition. Die Wirtschaft präsentiert sich dank Möbelbranche, Maschinenbau, Bekleidungsbranche und Kunststoffindustrie überaus vielfältig. Namhafte Hersteller wie die Herforder Brauerei, Humana Babynahrung, Sulo und Poggenpohl bilden das starke wirtschaftliche Rückgrat Herfords. Gerade Textilien spielen gestern wie heute eine zentrale Rolle. Haben doch bekannte Bekleidungsmarken wie Bugatti, Pierre Cardin und Brax ihren Sitz in der Werrestadt. Besonders die attraktiven Angebote der Outlets begeistern die Einkaufsliebenden. Zum Bummeln, Flanieren und Einkaufen lädt eine der ältesten und längsten Fußgängerzonen Deutschlands ein. Nach einem ausgiebigen Einkauf lockt die heimische Gastronomie zum Erholen und Verweilen.

Die Ausläufer des Teutoburger Waldes sowie die Flüsse Werre und Aa sorgen für ein attraktives Landschaftsbild und bieten für Radfahrer, Kanufahrer und Wanderer optimale Bedingungen. Radwandern auf dem Soleweg oder der Wittekindsroute, eine mitreißende Kanutour auf den heimischen Gewässern oder eine ausgedehnte Wanderung auf dem Hansaweg bilden einen perfekten Ausgleich zum schnelllebigen Alltag. Daneben bietet das H2O Herford mit seiner großzügigen Sauna- und Wellnesswelt Refugium viel Raum für Erholung: Schwimmen, Saunieren und Wellness bringen Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht. Auf der 400 qm große Dschungelinsel „Tabokiri“ erleben Kinder spannende Abenteuer in einer einzigartigen Wasserspiellandschaft. Auch der Herforder Tierpark ist ein attraktives Ausflugsziel für die kleinen Besucher. Der Innenstadtwall, als Grüngürtel Herfords, der Aawiesenpark und das Gelände um den Bismarckturm am Stuckenberg sind beliebte Rückzugsorte in die Natur – natürlich erholt.

Neugierig? Entdecken Sie die Schätze Herfords und die Vielfalt der Werrestadt zwischen Gotik und Gehry. Tipp‘s und weitere Informationen für Ihren Aufenthalt gibt es in der Tourist-Information Herford, Rathausplatz 2, 32052 Herford, Tel. 05221 189-1256 oder unter www.herford.de/Tourismus.

Hotelliste

Aussen_3_MG_0278

Hotel Waldesrand

Hoteldetails Dieses gemütliche Landhotel nahe der A2 liegt 3,5 km vom Tierpark Herford und 4 km vom MARTa Herford, einem Museum für zeitgenössische Kunst, entfernt. Die gemütlichen, klassischen Zimmer verfügen über kostenloses WLAN, Satellitenfernsehen und eine Minibar. Einige haben bodentiefe Fenster, eine Sitzecke und/oder eine Gewölbedecke. Die Suiten bieten außerdem ein separates Wohnzimmer. Das Frühstück und die Parkplätze sind kostenlos. Es gibt ein Restaurant mit regionaler Küche und möblierter Terrasse. Gegen Gebühr stehen eine Sauna, ein Solarium und Beautyanwendungen zur Verfügung. Außerdem bietet das Hotel ein Business Center und Konferenzräume.

1980-temp-0.746391001538647919

Hotel Hansa

Dieses gemütliche Stadthotel liegt 3,9 km von der Indoor-Spielanlage Springolino und vom Tierpark Herford entfernt. Zur Else sind es 13 km. Die einfachen, freundlichen Zimmer bieten kostenloses WLAN, einen Fernseher und einen Schreibtisch. Die gehobeneren Zimmer haben außerdem eine Minibar und einen Tisch. Das Frühstücksbuffet und der Parkplatz sind kostenlos. Leichte Speisen sind den ganzen Tag über im Café erhältlich. Außerdem gibt es eine gemütliche Terrasse. Fahrräder können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

27730_1g

Hotel Pfennigskrug

Dieses gemütliche Hotel liegt 1,3 km vom Bahnhof Herford und 6 km vom Tierpark Herford entfernt. Die angenehmen Zimmer sind mit schnörkellosen Holzmöbeln, kostenlosem WLAN, einem Flachbildfernseher und einem Schreibtisch ausgestattet. Die gehobeneren Zimmer verfügen über eine helle, moderne Einrichtung sowie eine Sitzecke und einen Kaffeekocher. Das kostenlose Frühstück wird in einem eleganten Restaurant mit regionaler Küche angeboten. Außerdem gibt es eine gemütliche Bar mit Sitzbereich und einen Biergarten sowie eine Kegelbahn (gegen Gebühr), Konferenzräume und kostenpflichtige Parkplätze. Haustiere sind gegen Gebühr erlaubt.

freihof

Hotel Freihof

Am Rande des malerischen Weserberglandes erwarten Sie in dem im Landhausstil eingerichteten Hotel Freihof ein Frühstücksbuffet, ein großer Garten und Leihfahrräder. Außerdem sind eine Sauna und ein Massageservice verfügbar. Ein Flachbild-TV, kostenfreies WLAN und ein Sitzbereich stehen Ihnen in den Zimmern im Hotel Freihof zur Verfügung. Jedes Zimmer ist klassisch und mit Holzmöbeln, Teppichboden und sanfter Beleuchtung eingerichtet. Herzhafte, regionale Speisen werden Ihnen im eleganten Restaurant serviert. Bei warmem Wetter genießen Sie Ihre Mahlzeiten und Getränke auf der sonnigen Gartenterrasse. Das Hotel Freihof liegt 5 km von der Herforder Brauerei entfernt. Die umliegende Landschaft ist ideal zum Wandern und Radfahren. Für die kleinen Gäste gibt es einen Spielplatz. Der Bahnhof Löhne ist 8 km entfernt und die nur 2 km entfernte Autobahn A30 erreichen Sie schnell und bequem.

Menü schließen
×
×

Warenkorb